Pátek, 09. Listopad 2018 in
Bremen

Ensemble New Babylon

Neue Klänge zur Geschlechtergerechtigkeit

Ensemble New Babylon. Tvůrkyně/tvůrce: Ensemble New Babylon. All rights reserved.
Datum, čas
Pá, 09. Lis 2018,
8:00 pm – 10:00 pm Uložit v mém kalendáři
Jazyk
Deutsch
Pořadatel/ka
Landesstiftung Bremen

Das noch sehr junge, in Bremen gegründete Ensemble New Babylon versucht mit Uraufführungen, die Lust an ungewohnten Klängen mit gesellschaftlich relevanten Fragen zu verknüpfen. Mit Unterstützung der Heinrich Böll-Stiftung Bremen kommt nun die Premiere des Projektes "Fe_male?" zur Aufführung, das sich auf das Thema der Geschlechtergerechtigkeit konzentriert.

Start ist am 9. November in Bremen, anschließend fährt New Babylon nach Hannover, Berlin und Leipzig. Integraler Bestandteil des Konzerts sind audio-visuelle Performances und Videoeinspielungen. Sie basieren auf Interviews mit Menschen verschiedener Herkunft und verschiedenen Alters. Befragt wurden sie zu ihren Erfahrungen bei der Entwicklung von "Geschlechterbildern", zur Rollenverteilung in privaten Beziehungen und im Beruf. Die Interviews führte die Journalistin Jumana Mattukat.

Die uraufgeführten Kompositionen stammen von Yonghee Kim (*1982, Südkorea), Irini Amargianaki (*1980, Griechenland) und Alexander F. Müller (*1987, Deutschland). Neben den drei Auftragskompositionen werden Werke von Jamilia Jazylbekova (*1971, Kasachstan), Clara Iannotta (*1983, Italien), Nahyun Lee (*1991, Südkorea) und Farzia Fallah (*1980, Iran) aufgeführt. Das Dirigat des Ensembles übernimmt Susanne Blumenthal.

Besetzung: Frauenstimme, Flöte, Bassklarinette, Schlagzeug, Viola und Videosampler.

Ort: Weserburg, Teerhof 20, 28199 Bremen
Eintritt: nach eigenem Ermessen