Donnerstag, 01. März 2018 in
Hannover

»100 Jahre Frauenwahlrecht – Wir wollen mehr!«

Unser Kampf für eine geschlechtergerechte Welt ist noch nicht zu Ende!

Datum, Uhrzeit
Donnerstag, 01. März 2018, 12.30 Uhr – 16.30 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen

Im Rahmen des Frauenbündnisses Hannover zum internationalen Frauentag.

Veranstaltungsort: vor dem Niedersächsischen Landtag, Hannah-Arendt-Platz 1 | 30159 Hannover | Barrierefrei

Öffentliche Aktion vor dem niedersächsischen Landtag
Interviews mit Abgeordneten verschiedener Parteien. Wir erwarten Antworten! War das mit den Frauen in Parlamenten, Parteien etc. jetzt alles? 30 Prozent?

Mit dabei:
Berühmte ›Frauen aus der Geschichte‹, die unsere jahrhundertelange Entschlossenheit im Kampf für eine geschlechtergerechte Welt verdeutlichen – begleitet von Trommelwirbeln und Musik. Frauen, bringt Schilder mit euren speziellen Anliegen mit.

Anschließend gehen wir gemeinsam demonstrierend und lautstark mit Musik und Sprechchören zum Kulturzentrum Pavillon und machen öffentlich, wie wir uns Frauenrechte und das Verhältnis der Geschlechter in allen Bereichen der Gesellschaft vorstellen. Unsere Botschaften tragen wir mit uns – auf Schildern, in Sprechchören, in unserer Musik. Am Kröpke können sich Frauen gerne anschließen (ca. 14.30 Uhr)! – Kleine Aktion: Am Pavillon/ Weiße-Kreuz-Platz gibts wieder Botschaften von Frauen aus Geschichte und Gegenwart: (ca. 15.00–16.00 Uhr)

Was haben wir erreicht? – Wo wollen wir noch hin? Wir tun unsere Meinung sichtbar und öffentlich kund – am Mikrofon, am ›Frauenbaum‹, mit Musik und Aktion! Mit einem historischen Flashmob reihen wir uns ein in den jahrhundertealten Kampf für eine herrschaftsfreie, nicht sexistische Welt!

Zum Abschluss im Frauen-Treffpunkt Hannover, Jakobistraße 2 (Lister Platz): Rückblick, Ausblick und Kommunikation – bei Musik, Getränken und Keksen. (Ab ca. 16.30 Uhr)