12. Außenpolitische Jahrestagung

12. Außenpolitische Jahrestagung

Zehn Jahre nach 9/11 - Eine außen- und sicherheitspolitische Bilanz der letzten Dekade

Die historische Zäsur der Terroranschläge am 11. September 2001 beschleunigte eine außenpolitische Umbruchphase, die die weltpolitische Landkarte neu skizzierte. Noch rascher als zuvor verlagert sich seither die wirtschaftliche und politische Macht von West nach Ost: Der machtpolitische Verlust der USA und der Aufstieg der großen Schwellenländer sind ebenso evident wie die immer selbstbewussteren Ansprüche aufstrebender Regionalmächte. Die zukünftige Rolle Europas ist dabei noch unklar.

Nachdem Osama bin Laden durch ein US-Kommando getötet wurde, bietet die Konferenz die Möglichkeit, Bilanz von zehn Jahren `Krieg gegen den Terror` zu ziehen und einen Ausblick auf künftige Szenarien  für Afghanistan, den Nahen Osten und die künftige internationale Ordnung zu geben.

» Tagungsmappe/Biografien
» Curriculum Vitae
» Programm(PDF)
» Agenda (PDF)