Diskussionsabend Montag, 26. Februar 2018 in
Laatzen

3 Jahre „frauenpoli-Tisch“ – Das Frauentischgespräch

Thema: Politische Aktionsformen

Datum, Uhrzeit
Montag, 26. Februar 2018, 19.00 Uhr – 21.00 Uhr
Adresse
Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen

Veranstaltung für Frauen

 

Das „Zentrum für politische Schönheit“ baut eine Kopie des Holocaust-Mahnmals neben das Grundstück eines AFD-Funktionärs, „Change.org“ bietet eine Plattform für Kampagnen und Petitionen, die Hashtags „#Aufschrei“ und „#MeToo“ befeuern die Sexismus-Debatte … Welche Aktionsformen schaffen es, politische Anliegen in die Öffentlichkeit zu tragen und voranzubringen? Darum geht es beim nächsten frauenpoli-Tisch.

frauenpoli-Tisch behandelt Themen, mit denen wir es uns nicht leicht machen, weil sie vielschichtig sind oder politisch-ethische Fragen berühren.

Bei frauenpoli-Tisch diskutieren wir aktuelle Themen, tragen Fakten zusammen und nutzen unterschiedliche Perspektiven, um eigene Haltungen zu überprüfen, zu schärfen oder zu entwickeln.

Moderation: Dr. Christine Schwarz, Soziologin

Veranstalterin: Frauenzentrum Laatzen www.frauenzentrum-laatzen.de

Kooperationspartnerin: Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen | www.slu-boell.de

Anmeldung, Kontakt und Information: Frauenzentrum, Telefon 0511 – 898 858 20, info@frauenzentrum-laatzen.de, www.frauenzentrum-laatzen.de

Veranstaltungsort: Frauenzentrum Laatzen | Hildesheimer Straße 85, 30880 Laatzen | Stufe am Eingang, gern Rücksprache für Assistenz | nur für Frauen | Linien 1 + 2, Haltestelle Eichstraße oder S4 Richtung Hildesheim, Haltestelle Hannover Messe/Laatzen