Autorengespräch Sonntag, 10. Dezember 2017 in
Bielefeld

68 - Täterkinder und Rebellen

"Lechts oder rings" - Die 68er-Linke und die Neue Rechte

Datum, Uhrzeit
Sonntag, 10. Dezember 2017, 11.30 Uhr – 13.30 Uhr
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung Nordrhein-Westfalen
Knapp 50 Jahre nach dem legendären Jahr 1968 hat die Bielefelder Historikerin Karin Wetterau als Ergebnis jahrzehntelanger Recherchen eine "Familienroman"genannte Sammlung herausgebracht. Anhand verschiedener mehr oder weniger typischer Biografien von Aktivistinnen und Aktivisten aus dem Jahrzenht um 68 untersucht sie Motive in der politischen Gemengelage der außerparlamentarischen Studentenbewegung und familiäre Hintergründe.
Wir laden ein zu einem Vormittag mit Interview, Lesung von Sequenzen aus dem Buch und breitem Raum für Diskusionen im und mit dem Publikum.