Aktiv gegen Hass im Netz

Aktiv gegen Hass im Netz

Digitalkompetenz und demokratisches Engagement im Netz stärken
Hass Im NetzCreator: Pixabay, HBS Brandenburg. Public Domain.

SAVE THE DATE

Weitere Infos folgen in Kürze!

Voraussichtliche Schwerpunkte des Trainings:

  • Wie erkenne ich rechtsextreme Hetze im Netz, populistische Foren und Fake News?
  • Was ist Hate Speech und welche Folgen hat deren Verbreitung im Netz?
  • Welche Möglichkeiten habe ich, mich gegen Hass im Netz einzusetzen?
  • Übung zur Anwendung im Alltag.

 

Trainer/innen: Projekt „Digitalkompetenz stärken-Aktiv gegen Hass im Netz“ Amadeo-Antonio Stiftung.

Unkostenbeitrag: 15 Euro

Eine Anmeldung bis 20.11.2017 per Email unter anmeldung@boell-brandenburg.de ist erforderlich.

Hinweis: Es gelten die Teilnahmebedingungen der Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg e.V. Verpflegung und Seminarmaterialien sind im Unkostenbeitrag enthalten. Die Anmeldung erfolgt verbindlich. Bei kurzfristigen Absagen und Nichterscheinen bleibt bei Abmeldung vom Seminar innerhalb der letzten fünf Tage bzw. Nichterscheinen der Unkostenbeitrag weiter fällig und wird nicht zurückerstattet.                                                                                                        

Kontakt:
Simone Klee
Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg e.V.
Tel.: 0331 2005780
klee@boell-brandenburg.de
www.boell-brandenburg.de

Diese Veranstaltung wird aus Mitteln des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg gefördert.