Alltagserfahrungen von Trans*personen

Alltagserfahrungen von Trans*personen

Vortrags- und Diskussionsabend

Wir laden Sie / Dich herzlich zu einem Themenabend über die Alltagserfahrungen von Trans*personen in den Andersraum ein. Eine Forschungsgruppe der Leibniz Universität Hannover wird an ihre Ergebnisse vorstellen und anschließend in die Diskussion mit dem Publikum gehen.

Im Rahmen ihres studentischen Forschungsprojektes betrachtete diese Forschungsgruppe die Alltagserfahrungen von Trans*personen.  Dabei standen nicht nur die Trans*personen als Individuen im Mittelpunkt, sondern auch jene Faktoren, die sie in ihrem Alltag beeinflussen. Hierfür wurden Interviews mit 14 Trans*Personen geführt, die alle ihre ganz unterschiedlichen Erfahrungen mit der Trans*identität und Diskriminierung im Alltag gemacht haben.  Diese Erfahrungsberichte wollen wir nun an diesem Abend einem breiteren Publikum vorstellen, um eine Skizzierung der Umstände im Nordwesten Deutschlands zu ermöglichen. Es ist uns auch ein Anliegen zu benennen, welche Defizite es im Umgang mit Trans*personen immer noch gibt.

Wann: 22. 09. 2017, 17:00 -19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Andersraum e.V., Asternstr. 2, 30167 Hannover

Veranstalter*in: Andersraum e.V., Asternstr. 2, 30167 Hannover

In Kooperation mit: Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen