Seminar Mittwoch, 21. März 2018 in
Potsdam

Argumentieren gegen Stammtischparolen

Argumentationsseminar gegen rechte und rassistische Positionen

Datum, Uhrzeit
Mittwoch, 21. März 2018, 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Adresse
Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühren
Ticket Created with Sketch.
40€
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg
Trainer/in
Frauke Büttner

Rechte und rassistische Äußerungen begegnen uns zunehmend unerwartet in Situationen des Alltags – sei es durch Kolleg*innen, Familienmitglieder oder im öffentlichen Raum. Muss ich immer diskutieren? Welche Möglichkeiten der Positionierung habe ich? Gemeinsam mit den Teilnehmer*innen werden wir der Frage nachgehen, welche Handlungsoptionen in solchen Situationen zur Verfügung stehen, wie (extrem) rechte Argumentationsmuster aufgebaut sind und wie eigene Gesprächsstrategien sinnvoll eingesetzt werden können. Im Fokus stehen in diesem situativen Training Situationen und Aussagen, die von den Teilnehmer*nnen selbst eingebracht werden. Im Seminar wird mit einem Methodenmix aus Inputs und interaktiven Methoden gearbeitet und ein kollegialer, solidarischer Rahmen geboten um Handlungsoptionen und eigene Strategien praktisch auszuprobieren.

Schwerpunkte des Seminars:
Die Teilnehmenden erlernen

• Positionierungs- und Handlungsmöglichkeiten in Auseinandersetzungen mit rechten   Positionen
Analyse des Aufbaus rechter Argumentationsmuster
• Sinnvolles Einsetzen von eigenen Gesprächsstrategien

Trainerinnen: Frauke Büttner und Lisa Gutsche, Trainerinnen der politischen Bildung im Team GEGENARGUMENT www.gegen-argument.de

Anmeldeschluss: 07.03.2018

Veranstaltungsort:
Haus der Natur
Lindenstr. 34
14467 Potsdam

Verpflegung und Seminarmaterialien sind im Teilnahmebeitrag enthalten. Die Anmeldung erfolgt verbindlich. Eine Abmeldung ist nur bis zum 14.03.2018 möglich. Bei kurzfristigen Absagen und Nichterscheinen bleibt bei Abmeldung vom Seminar innerhalb der letzten fünf Tage bzw. Nichtteilnahme der Teilnahmebeitrag weiter fällig und wird nicht zurück erstattet.

Das Seminar kann mit 8 Unterrichtsstunden für den Bereich Antirassismus des Politikmanagement-Zertifikats von Green Campus angerechnet werden.

Es gelten die Teilnahmebedingungen der Vernstalterin: Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Diese Veranstaltung wird mit Mitteln des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg gefördert.