Atlas der Nachbarschaften

Atlas der Nachbarschaften

Was wissen wir über unseren Kiez? An welchen Orten wird Nachbarschaft in Kreuzberg erhalten und gepflegt - und wo ist sie bedroht?

Das möchten wir gemeinsam mit euch in einem Workshop mit kleinen Spaziergängen im Wrangelkiez festhalten und mit allen Interessierten an einer bereits begonnenen Kartierung des Wrangelkiezes weiterzeichnen.

Der so enstehende Atlas der Nachbarschaften wird Teil einer Publikation sein und kann so nicht nur den Wrangelkiez sondern viele Kieze stärken.

Dabei möchten wir mit euch diskutieren: Wie können wir wichtige Geschäfte, Lokale oder soziale Einrichtungen schuützen, erneuern und ermöglichen?

Im Wrangelkiez ist 2015 aus dem Kampf gegen die Schließung des Gemu¨üeladens Bizim Bakkal die Initiative Bizim Kiez erwachsen und engagiert sich seither sehr aktiv. Aber weiterhin zeigt sich hier, wie Unternehmen durch Handel mit Wohn- und Arbeitsraum Profite machen und gleichzeitig die über lange Zeit gewachsenen Orte in der Nachbarschaft verdrängen.

Mit der gemeinsam erstellten Kartierung wollen wir herausfinden, was für uns das Wertvolle an nachbarschaftlichen Orten ist: geteilter Raum für Aushandlung? Austausch? Differenz? Koexistenz?

Wir laden euch also dazu ein, mit uns einen Atlas der vielen Nachbarschaften zu zeichnen!

Treffpunkt: Platz ohne Namen, zwischen Falckensteinstrasse 41 und 38

Fritz Lammert

Philipp Schläger

+ Bizim Kiez

+ Familien- und Nachbarschaftszentrum im Wrangelkiez

+ Fachgebiet Städtebau und Urbanisierung, TU Berlin

Eine Veranstaltung im Rahmen der "Stadttage. Themenwoche zur Zukunft von Stadt"

https://www.bildungswerk-boell.de/de/stadttage

Realisiert aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.