Ausstellung Donnerstag, 16. März 2017 in
Rostock

Ausstellungseröffnung „Wer ernährt die Welt?“

Urheber/in: Roberto Faidutti. All rights reserved.
Datum, Uhrzeit
Donnerstag, 16. März 2017, 18.30 Uhr – 19.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern

Gespräch mit Fotograf Roberto Faidutti

Der italienische Fotograf Roberto Faidutti interessiert sich für Landwirtschaft. Wie leben die Menschen auf der Welt? Was essen sie? Was bauen sie auf den Feldern an? Seine Reisen führten ihn nach Asien, Afrika und Lateinamerika: von den Höhen Nepals und Perus in die Sahara und auf Bootsfahrten entlang des Amazonas. Mit seiner Kamera begleitet er die Menschen bei ihrem Alltag als Kleinbauern und fragt, wie die Ernährung der Zukunft aussieht.

Die Ausstellung wurde vom Umweltbundesamt erstellt und ist nun in den Stadtteilbegegnungszentren in Dierkow und Toitenwinkel zu sehen.

Veranstaltungsort: Stadtteil- und Begegnungszentrum Dierkow der Volkssolidarität, Kurt-Schumacher-Ring 160, 18146 Rostock

im Rahmen der Reihe "Wer ernährt die Welt?" - veranstaltet von den Stadtteilbegegnungszentren Dierkow & Toitenwinkel, Ökohaus Rostock e.V. & Heinrich-Böll-Stiftung MV