book:look | In unseren eigenen Worten

book:look | In unseren eigenen Worten

Geflüchtete Frauen in Deutschland erzählen von ihren Erfahrungen

IN UNSEREN EIGENEN WORTEN dokumentiert mutige Frauen, die gegen schwierige Realitäten gekämpft haben. The International Women Space (IWS) ist eine feministische, politische Gruppe, organisiert von Migrantinnen und geflüchteten Frauen in Deutschland. IWS fordert dominante Wissensstrukturen heraus und kämpft
gegen diskriminierende Politiken und Praktiken, die der Emanzipation von geflüchteten Frauen, Migrantinnen und allen Frauen entgegen stehen.
Die Aktivistinnen des IWS haben es sich als Aufgabe gesetzt, die Lebensgeschichten von geflüchteten Frauen in Deutschland zu dokumentieren. Sie nähern sich dem Projekt mit Hilfe der lateinamerikanischen Tradition der Testimonial-Literatur an – dabei immer mit dem Blick darauf, die Stimme der Stimmlosen zu verstärken.

Veranstalter*innen: International Women Space (IWS) www.iwspace.wordpress.com | Internationale Frauensendung auf Radio Flora, www.radioflora.de |Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen, www.rosalux-nds.de | Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen, www.slu-boell.de | Kulturzentrum Pavillon im Rahmen von book:look – die politische Sachbuchreihe, www. pavillon-hannover.de

Informationen und Kontakt: Kulturzentrum Pavillon | Lister Meile 4, Hannover | info@pavillon-hannover.de | www.pavillon-hannover.de