Vortrag Donnerstag, 08. März 2018 in
Berlin

Datteltäter, ein YouTube-Kanal im Widerstreit - Über aktuelle Debatten, Stereotype, Rassismus und Deklassierung

Vortrag im Rahmen der Ausstellung "Wir sind vernetzt I Estamos conectadas"

Urheber/in: Enlaces I Links. All rights reserved.
Datum, Uhrzeit
Donnerstag, 08. März 2018, 19.00 Uhr – 20.30 Uhr
Öffnungszeiten
10:00 - 21:00 Uhr
Adresse
Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Sprache
Deutsch
Teil der Reihe
Wir sind vernetzt | Estamos conectadas

In ihrem Satire-Kanal auf Youtube greifen sie höchst brisante Themen auf und beweisen wöchentlich wie Humor und Witz den nicht selten emotional-vorbelasteten Umgang mit sensiblen und gesellschaftskritischen Themen erleichtern. In ihrem Vortrag sprechen die Datteltäter über ihre Arbeit als muslimisches Künstlerkollektiv, ihr Wirken und ihre Gründungsgeschichte als Reaktion auf einen einseitigen Mediendiskurs und das Aufkommen besorgniserregender Stimmen in Politik und Gesellschaft. Ihr Schwerpunkt liegt dabei auf Themen wie Hass, Rassismus und Sexismus im Besonderen.

Farah Bouamar und Fiete Aleksander sind Teil des mehrheitlich muslimischen YouTuber-Kollektivs Datteltäter. In ihren satirischen Videos beleuchten sie das Leben junger Muslime in Deutschland, karikieren Stereotype und Vorurteile. 2017 gewannen sie unter anderem den Grimme Online Award in den Kategorien „Kultur und Unterhaltung“ sowie „Publikumspreis“.

 

Veranstalter/innen: Mirjana Mitrović und Jan-Holger Hennies (Enlaces | Links) in Zusammenarbeit mit dem Referat Lateinamerika der Heinrich-Böll-Stiftung 

 

Veranstaltungsort: 
Galerie bauchhund salonlabor
Schudomastr. 38
12055 Berlin Rixdorf
(S Sonnenallee)

 

Mehr Infos auf enlaces-links.net

Facebook: @enlaces2018
Twitter: @enlaces2018

 

MedienpartnerinLateinamerika Nachrichten


Ansprechpartnerin Heinrich-Böll-Stiftung:
Ines Thomssen
Lateinamerikareferat
thomssen@boell.de
T +49(30)285 34 324