Die Kraft der Worte

Die Kraft der Worte

Abendlesung mit Safiye Can
Creator: Fouzia Ajouaou. Public Domain.

„Safiye Can hat die Lyrik innerhalb der deutschen Literatur revolutioniert. Sie gehört zu den bekanntesten Stimmen der deutschsprachigen Lyrik." Pressestimme

Safiye Can, geboren als Kind tscherkessischer Eltern in Offenbach am Main, studierte Philosophie, Psychoanalyse und Jura an der Goethe Universität in Frankfurt. Sie ist Autorin, Lyrikerin, Dichterin der konkreten und visuellen Poesie sowie literarische Übersetzerin. Seit 2013 ist sie Kuratorin der „Zwischenraum-Bibliothek“ der Heinrich-Böll-Stiftung und war zuvor lange Jahre als Regieassistentin sowie Aushilfslehrerin tätig. Can leitet deutschlandweit erfolgreich Schreibwerkstätten an Schulen, arbeitet mit dem hr und gründete den „Dichter-Club“. Sie ist ehrenamtliche Mitarbeiterin bei Amnesty International.

Gleich mit ihrem Debüt „Rose und Nachtigall“ landete Safiye Can 2014 einen Bestseller. „Die Literaturszene war geradezu überrascht über die beeindruckende Arbeit und die große Resonanz darauf, die es für Gedichte üblicherweise nicht gibt.“ (Pressetext) In diesem Jahr erschien von ihr „Kinder der verlorenen Gesellschaft“ (2017). Ihre Lyrikbände sind Bestseller und haben hohe Auflagen erreicht. Sie wurde mit mehreren Literaturpreisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Else-Lasker-Schüler-Lyrikpreis (2016) und dem Alfred Müller-Felsenburg-Preis für aufrechte Literatur (2016). Ihre Gedichte wurden in mehrere Sprachen übersetzt.

Safiye Can liest am 28.9. in der Stadtbibliothek Sonneberg aus ihren Werken und erzählt von ihrer Arbeit. Anschließend wird sie mit dem Publikum ins Gespräch kommen.

Autorenwebsite: www.safiyecan.de

Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Sonneberg, Bahnhofsplatz 1, 96515 Sonneberg  https://sonneberg.bibliotheca-open.de/