Vortrag Mittwoch, 11. Oktober 2017 in
Rostock

Die weiteren Aussichten – heiter bis sehr bedeckt? Die Bundestagswahl 2017

mit Jan Müller, Universität Rostock

Datum, Uhrzeit
Mittwoch, 11. Oktober 2017, 19.30 Uhr
Adresse
Heinrich-Böll-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern

Fast 76 Prozent der 62 Millionen Wahlberechtigten haben am 24. September die Wahlen zum 19. Deutschen Bundestag entschieden. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen CDU und SPD war nicht zu erwarten. Und, doch ist der Wahlausgang spannend – für die Regierungsbildung und das Parteiensystem gleichermaßen. Beide "Großen" müssen deutliche Verluste hinnehmen, als Konsequenz kündigt die SPD an, in die Opposition gehen zu wollen. Die kleinen Parteien gewinnen hinzu. Was bedeutet das gute Abschneiden der rechtsnationalen AfD und die deutliche Trennung zwischen ostdeutscher und westdeutscher Wählerschaft für unsere Gesellschaft? Und wie wird die Regierungsbildung aussehen? Kann Jamaika gelingen?

Der Rostocker Politologe Jan Müller wird die Wahlergebnisse sowohl auf Bundesebene als auch speziell für Mecklenburg-Vorpommern analysieren. Welche Faktoren, Themen, Spitzenkandidat*innen haben das Wahlverhalten beeinflusst? Wie wurde der Wahlkampf geführt und welche „Fettnäpfchen“ hielt er bereit? Welche Wahlkampagne kam an, welche fiel durch?

Wir freuen uns, diese Fragen mit dem Rostocker Politologen Jan Müller und Ihnen zu diskutieren.

Ort: Medientreff in der FRIEDA 23, Friedrichstraße 23, Rostock