Podiumsdiskussion Dienstag, 26. März 2019 /
Berlin

Ein Europa mit Zukunft! Philosoph/innen schlagen einen Kurs für Europa vor

Buchvorstellung und Diskussion

Bunte Schirme. Urheber/in: Justin Bülow. Public Domain.
Datum, Uhrzeit
Di., 26. März 2019,
18.00 – 20.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin
Schumannstr. 8
10117 Berlin
Sprache
Deutsch
Englisch
Simultanübersetzung
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir brauchen eine Trendwende in Europa. Zusammen mit der Twelve Stars Initiative haben wir darum kluge Köpfe in ganz Europa, Denkerinnen und Denker, denen das europäische Projekt am Herzen liegt, gebeten: Bitte schreiben Sie auf, welche Idee Ihrer Meinung nach das Bild der EU aufhellen könnte! Freidenken für ein besseres Europa, das war das Motto.

Zwei Dutzend Philosophinnen und Philosophen aus ganz Europa präsentierten im Sommer 2018 ihre Vorschläge online auf www.twelvestars.eu. Die Vorschläge wurden online diskutiert, Einwände und Argumente aus diesen Debatten in die Texte eingearbeitet. Die Denkanstöße von 24 führenden europäischen Philosophinnen und Philosophen versammelt der jetzt im Verlag Bertelsmann Stiftung erschienene Band „Twelve Stars - Philosophen schlagen einen Kurs für Europa vor“.
Unter anderem fordern die Autoren ein europäisches Grundeinkommen; eine Finanzregulierung und -aufsicht; die Abkehr von Massentierhaltung oder auch eine gestärkte Rolle der Nationalparlamente in der europäischen Politik. Vor den Europawahlen möchten wir über die Ergebnisse diskutieren.

Mit:

  • Dr. Mara-Daria Cojocaru, Hochschuldozentin an der Hochschule für Philosophie, München
  • Prof. Clément Fontan, Professor, Université catholique de Louvain
  • Dr. Marco Meyer, Twelve Stars Initiative,  Universität York


Moderation: Prof. Dr. Christian Kastrop, Programmleiter Europas Zukunft, Bertelsmann Stiftung

Im Anschluss gibt es einen kleinen Imbiss.

Eine Veranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung gemeinsam mit der Bertelsmann Stiftung und der Twelve Stars Initiative

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sprache: Englisch / Deutsch (Simultanübersetzung)

Information: 
Claudia Rothe, Projektbearbeitung Europäische Union/Nordamerika
Tel.: + 49 (0)30-285 34 385
 rothe@boell.de

Verkehrsverbindungen:
Bus 147 Deutsches Theater (barrierefrei, Fußweg 150 m)
S-Bahn S1, 2, 25, 5, 7, 75, 9 Friedrichstraße (Ausgang Albrechtstr., nicht barrierefrei, Fußweg 250 m/Ausgang Friedrichstr., Aufzug vorhanden, Fußweg 750 m oder Bus 147)
U-Bahn U6, Oranienburger Tor (, Fußweg 500 m)
Tram M1, M6, 12 Oranienburger Tor (, Fußweg 500 - 600 m)
vom Hauptbahnhof (DB), Bus 147 > Ostbahnhof bis Deutsches Theater