Eine katastrophale Nacht: Seminar, Konzert und Lesung

Eine katastrophale Nacht: Seminar, Konzert und Lesung

Veranstaltung anlässlich des 29. Jahrestages der Tschernobyl-Katastrophe

Zum 29. Jahrestag der Tschernobyl-Katastrophe veranstaltet die Jugendumweltorganisation JANUN e.V. eine Tschernobyl-Nacht mit Musik und Literatur, Musik und Suppe. 

Von 17.00 -19.30 Uhr gibt es im Rahmen eines Workshops die Möglichkeit , mehr über die immer noch aktuellen Folgen der Atomkatastrophe von Tschernobyl zu erfahren. Nach einer veganen ukrainischen Suppe lädt die Band "Gedanken beim Pflügen" um 20.30 Uhr zum Konzert ein.

Die drei Musiker haben unter anderem Interviews zu Tschernobyl geführt und musikalisch bearbeitet.

Ab 22.00 Uhr bis in den Morgen wird gemeinsam das Buch „Tschernobyl“ von Svetlana Aleksievitch gelesen, musikalisch begleitet von Sergei Kurek aus Weißrussland (Jazzgitarre & Gesang).

Die Teilnahme am Workshop und der Lesung ist kostenlos, Konzerteintritt 0 – 5 Euro nach Selbsteinschätzung.

JANUN e.V. engagiert sich seit 18 Jahren humanitär vor Ort in den verstrahlten Gebieten Weißrusslands. Die Stiftung Leben & Umwelt organisiert Veranstaltungen rund um das Thema Atomenergie, aktuell insbesondere mit dem Schwerpunkt Endlagerung.

Veranstalterin:
JANUN e.V. www.janun.de

Kooperationspartnerin:
Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen www.slu-boell.de

Veranstaltungsort:
Stadtteilleben e.V.
Fröbelstr. 5 
30451 Hannover