Freitag, 14. September 2018 – Sonntag, 16. September 2018 in
Dresden

Familia*Futura

Festival für Familienutopien

Datum, Uhrzeit
Freitag, 14. September 2018, 12.00 Uhr – Sonntag, 16. September 2018, 18.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Sprache
Deutsch
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen - Weiterdenken

Ort (Festival): riesa efau, Kulturforum Dresden, Adlergasse 14, Dresden

Ort (Festival-Party): Zentralwerk Dresden, Riesaer Str. 32, Dresden, 15.09. ab 20 Uhr

 

FAMILIA*FUTURA ist ein Festival für Familien und Familienutopien, das vom 14. bis zum 16.9.2018 in Dresden stattfindet. Mit Workshops, Vorträgen, Konzerten, Filmen, Performances und Diskussionen schafft FAMILIA*FUTURA einen Raum für Begegnungen und Austausch. Eingeladen sind alle interessierten Bürger*innen, Patchwork-Familien, queere Familien, Ein-Eltern-Familien, Kleinfamilien und getrennt Erziehende. Gemeinsam wird hier Familie auf emanzipatorische und vielfältige Weise neu gedacht: Wie können wir in Zukunft zusammenleben, wenn wir Familie nicht mehr nur als Blutverwandtschaft denken, sondern als soziale Situation? Wie können wir uns von stereotypen Geschlechterrollen und patriarchalen Strukturen befreien? Was braucht es hierfür?
Das Programm des Festivals dreht sich um Themenkomplexe wie Care-Arbeit, Reproduktion, soziale Elternschaft, Geschlechtergerechtigkeit, alternative Wohnformen und Polyamorie. Gemeinsam mit Alltagsexpert*innen und Künstler*innen, mit Wissenschaftler*innen wie Dr. Lisa Malich und Dr. Tino Heim, Autor*innen wie Sarah Diehl, lokalen Initia-
tiven wie dem Gerede e.V. oder dem Männernetzwerk e.V. werden Zukunftsvisionen und Strategien des Zusammenlebens ausgelotet, die über die Kleinfamilienstruktur hinausgehen. Das Festival bietet viele partizipative Formate für Erwachsene und Jugendliche, eine kreative Kinderbegleitung und Möglichkeiten für Vernetzung und Beratung.

Am Samstag den 15.9. findet im Zentralwerk Dresden die Festivalparty statt, u.a. mit Rapperin Sookee, den Hysterischen MILFs und dem queerfeministischen DJ-Kollektiv proZecco.

Die Entwicklung des Programms lässt sich immer aktuell auf Facebook verfolgen >

FAMILIA*FUTURA ist ein Projekt der wilde pferde GbR und entsteht in Zusammenarbeit mit Weiterdenken – Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen und der Rosa- Luxemburg-Stiftung Sachsen. Kooperationspartner*innen sind riesa efau. Kulturforum Dresden und der Zentralwerk e.V.. Gefördert durch die Stadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz, die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und dem Deutschen Kinderhilfswerk. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

*
Festival for families and familiar utopias