Filmvorführung Sonntag, 12. Februar 2017 – Sonntag, 26. März 2017 in
Dortmund

Filmreihe: Femmes Totales

Filme von Frauen

Urheber/in: femmes totales. All rights reserved.
Datum, Uhrzeit
Sonntag, 12. Februar 2017, 11.00 Uhr – Sonntag, 26. März 2017, 11.00 Uhr
Adresse
Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Teilnahmegebühren
Ticket Created with Sketch.
Regulärer Eintrittspreis 7 Euro, ermäßigt 6 Euro
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung Nordrhein-Westfalen

„Femmes Totales - Filme von Frauen“ wurde ins Leben gerufen, um unter dem Motto „Was Kino sein kann“ zeitgenössisches Kino von Frauen auf die Leinwand zu bringen. Nachdem wir beim eksystent Filmverleih bereits Filme mit starken Frauenfiguren in die Kinos gebracht haben, wollten wir nun auch Filme von Frauen stärker in den Fokus rücken. Denn Kino von Frauen kann spannend, traurig, dramatisch aber auch unterhaltsam sein - es kann eben alles sein, wie Kino von Männern auch. Leider schaffen es aber immer noch viel zu wenige Filme von Filmemacherinnen ins Kino. Die Gründe dafür sind vielfältig und reichen von Förderstrukturen, Vorurteilen bis hin zur Annahme, dass weibliche Regisseure nicht mit Millionenbudgets umgehen könnten. Auch das Klischee, dass Frauen keine Thriller oder Actionfilme machen könnten hält sich hartnäckig.

Dass all diese Vorurteile jedoch Unsinn sind, beweisen nicht nur Hollywoodgrößen wie Kathryn Bigelow, auch wir möchten mit dieser kleinen Auswahl an Filmen zeigen, wie vielfältig das Kino von Frauen ist! Bei allen Filmen handelt es sich um bereits vielfach ausgezeichnete Filme von Frauen in einer Bandbreite von Komödie über Drama bis zu sozialkritischer Dokumentation. Für alle Filme ist es der reguläre deutsche Kinostart. Wir möchten mit dieser Reihe das Filmschaffen von Frauen in den Fokus rücken und Filmemacherinnen eine Plattform bieten, die Ihnen bisher auf dem deutschen Mark nur eingeschränkt zugänglich war. 

FEMMES TOTALES im sweetSixteen Kino, Dortmund

12.2. - "Geschichten aus Teheran" von Rakhshan Bani-Etemad 
14.2. - "Hitzewelle" von Joyce A. Nashawati 
19.2. - "Girls Don't Fly-Träume vom Fliegen" von Monika Grassl 
21.2. - "Null Motivation" von Talya Lavie 
5.3. - "Yulas Welt" von Hanna Polak 
8.3. - "Geschichten aus Teheran" von Rakhshan Bani-Etemad 
19.3. - "Hitzewelle" von Joyce A. Nashawati 
21.3. - "Girls Don't Fly-Träume vom Fliegen" von Monika Grassl 
24.3. - "Null Motivation" von Talya Lavie 
26.3. - "Yulas Welt" von Hanna Polak 

Tickets und mehr Infos gibt es auf der Webseite des Kinos: http://sweetsixteen-kino.de/filme/femmes-totales/

Adresse
sweetSixteen-Kino
Immermannstr. 29
44147 Dortmund

Kontakt
Tel.: 0231 910 66 23
Fax: 0231 910 6625

E-Mail: info@sweetSixteen-kino.de