Film und Gespräch Freitag, 19. Januar 2018 – Sonntag, 21. Januar 2018 in
Berlin

FlussFilmFest Berlin

Featuring Wild & Scenic Film Festival

FlussFilmFest Berlin. Urheber/in: ©Tom Killian 2012. All rights reserved.
Datum, Uhrzeit
Freitag, 19. Januar 2018, 20.00 Uhr – Sonntag, 21. Januar 2018, 22.00 Uhr
Öffnungszeiten
siehe Programmflyer
Adresse
Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Sprache
Deutsch
Englisch
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin

Das zweieinhalbtägige Filmfest präsentiert rund 40 Filme aus aller Welt und bietet in Diskussionsrunden Gelegenheit zum Austausch mit Filmemacherinnen und Filmemachern, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Umweltaktivistinnen und -aktivisten.

Die Titel der fünf Programmblöcke lauten:

  • Wildflüsse in Europa und den USA – Gefährdung und Perspektiven
  • Gehen wir baden? Vom Kaltwasserschwimmen und Plastiksuppensurfen
  • Lebendige Flüsse für Europa – Visionen für die Wasserpolitik
  • Floßfilmfest für die ganze Familie
  • Renewable oder Raubbau? Wasserkraft- und Staudammkonflikte weltweit

Das FlussFilmFest Berlin 2018 ist eine Kooperation der Grünen Liga mit dem Wild & Scene Film Festival des Umweltverbandes South Yuba River Citizens League und weiteren Partnerorganisationen wie der Heinrich-Böll-Stiftung. Es ist ein Aufruf zum Handeln: Für unser Wasser, für Flusslandschaften in all ihrer Vielfalt und Schönheit, für den blauen Planeten.

Ort:
Kino Moviemento Kreuzberg, Kottbusser Damm 22, 10967 Berlin

Ticketpreis:  
Abend 8,50€ / Matinee 7,50€ €, erm. Abend 7,50€ / Matinee 5€ / Kinderticket 4€ €. (Schüler/innen, Student/inn/en, Transferempfänger/innen)
Festivalpass: 7,50€ (nur an der Kinokasse); Abend mit Festivalpass: 5€; Matinee mit Festivalpass: kostenlos

Tickets online: www.moviemento.de
Kinokasse: +49 (0)30 - 692 47 85

Information: 
Tobias Schäfer, Bundeskontaktstelle Wasser, GRÜNE LIGA Berlin e.V.
E-Mail, wasser@grueneliga.de,   Telefon +49(0) 40 39 35 30
www.wrrl-info.de
www.facebook.com/flussaktionen