Donnerstag, 25. Januar 2018 in
Dessau

Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an das Unrecht der Ausweisung von Sinti und Roma aus Dessau-Roßlau vor 80 Jahren

Ausstellungseröffnung

Datum, Uhrzeit
Do., 25. Jan. 2018,
18.00 – 20.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Veranstalter/in
Landesstiftung Sachsen (Weiterdenken)

Nach Worten des Gedenkens von Peter Kuras (Oberbürgermeister der Stadt Dessau-Roßlau) führen die Kuratorinnen, Prof. Eve Rosenhaft aus Liverpool und Jana Müller aus Dessau, in die neue Wanderausstellung „`...vergiss die Photos nicht, das ist sehr wichtig... ́ –Die Verfolgung mitteldeutscher Sinti und Roma im Nationalsozialismus“ ein. Musikalisch wird die Veranstaltung von Marie-Sophie Michels (Violine) und Marieke Weiß (Klavier) von der Musikschule „Kurt Weill“ umrahmt.
Nach einer Pause ab 20 Uhr Konzert mit Radio Django.

Eine Ausstellung des AJZ und der Universität Liverpool.

ORT: Marienkirche Dessau, Schloßstr.3

Eine Kooperation von Weiterdenken, RomaRespekt mit der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt im Rahmen des Bundesprogramm "Demokratie leben!"