Vortrag Mittwoch, 19. September 2018 in
Erfurt

#globalslam 2018 - nachhal(l)tige Worte zu den Sustainable Development Goals

Urheber/in: Alex Indigo. Creative Commons License LogoDieses Bild steht unter einer Creative Commons License.
Datum, Uhrzeit
Mittwoch, 19. September 2018, 20.00 Uhr – 22.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen

Mit witzig-spritzigen, doch auch ernsten Texten zu Perspektivenwechsel und Nachhaltigkeit, Globalisierung, den SDG und der Agenda 2030 blicken wir zurück auf 25 Jahre nachhaltige Bildungsaktivitäten in Thüringen
– und auch voraus auf 2030.

Mit dabei sind:

Ken Yamamoto, Berlin | Tanasgol Sabbagh, Berlin | Aidin Halimi, Berlin | Sven Hensel, Bochum | Katja Hofmann, Halle | Renard Yearby, Frankfurt | Tuba Khan, Koblenz | Friedrich Herrmann und Flemming Witt als „Team F-Plus“, Jena / Erfurt

Musikfeature: Aylin Celik, Düsseldorf

Moderation: Andreas In der Au, Erfurt

 

Datum und Zeit: 19.09.2018, 20h (Einlass ab 19h)

Veranstaltungsort: Kalif Storch, Zum Güterbahnhof 20, 99085 Erfurt

Spendenempfehlung: 5 Euro

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Highslammer e.V., des Eine Welt Netzwerk Thüringen e.V., Arbeit und Leben Thüringen und der Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen e.V.