Seminar Montag, 14. Mai 2018 – Dienstag, 15. Mai 2018 in
Berlin

GreenCampus Workshop Spezial: Mobile Reporting: Mit dem Smartphone filmen lernen

Datum, Uhrzeit
Montag, 14. Mai 2018, 09.00 Uhr – Dienstag, 15. Mai 2018, 18.00 Uhr
Adresse
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin
Schumannstr. 8
10117 Berlin
Teilnahmegebühren
Ticket Created with Sketch.
300 € für Organisationen/Unternehmen, 240 € für Privatzahlende, 180 € für Studierende, Auszubildende, ALG-Empfänger/innen, Geringverdienende. Die Anzahl der ermäßigten Plätze ist begrenzt.
Veranstalter/in
GreenCampus - Weiterbildung I Politik I Management
Trainer
Manuel Heckmair

Mal schnell einen Schnappschuss oder ein Video mit dem Smartphone machen? Schön und gut. Aber wie klappt das professionell? In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie mit dem Smartphone hochwertigen Videocontent produzieren. Egal ob kurzer Interviewschnipsel oder Imagefilm, mittlerweile geht fast alles von unterwegs. Das Seminar vermittelt alle Tricks rund um das Drehen mit dem Smartphone, die Bildmontage mit frei verfügbaren Tools und die weitere Bearbeitung, um Ihr Video noch professioneller aussehen zu lassen.

Der Workshop erfordert keine Vorerfahrung, wir fangen an beim richtigen Entsperren des Telefons und hören auf bei 360 Grad-Videos. Einzige Voraussetzung ist ein halbwegs smartes Telefon auf iOS- oder Android-Basis.

Trainer
Manuel Heckmair

Anmeldung
Bitte senden Sie eine E-Mail an: info@greencampus.de
Aufgrund einer Umstellung unseres Kalendersystems ist es derzeit nur möglich, sich per E-Mail anzumelden. Füllen Sie daher die notwendigen Angaben zu ihrer Person in der automatisierten Anmeldemail bitte vollständig aus. Vielen Dank.

Informationen
siehe Programmflyer oder bei
Barbara Heitkämper, heitkaemper[at]boell.de, +49 (0)30 28534-156

Anmeldeschluss
16. April 2018

Der Workshop wird mit 21 Unterrichtseinheiten für den weiteren Bereich des Politikmanagement-Zertifikats von GreenCampus anerkannt.

 

Logo Bildungsprämie
 
 
Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.