Heinrich-Böll-Nacht

Heinrich-Böll-Nacht

Lesung, Vortrag, Kurzfilm und Musik
Creator: Sylwia Mierzynska. All rights reserved.

Eine Collage  zum 100. Geburtstag des Literaturnobelpreisträgers, bestehend aus Szenischer Lesung, Multimedialem Vortrag, Kurzfilm, Musik und Imbiss.

Ausschnitthaft wird Markus Schäfer (Heinrich-Böll-Stiftung, Mitarbeiter des Böll-Archivs Köln) Leben und Werk des Literaturnobelpreisträgers Heinrich Böll (1917 – 1985) vorstellen, illustriert von Bild –und Tondokumenten. Josefine Nitzsche, Fabian Hagedorn und Martin Schink vom Theater „Die Schotte“ in Erfurt lesen aus ihrem Böll-Programm „Ungehaltene Reden und gesammeltes Schweigen“ Auszüge aus Erzählungen und Satiren des Schriftstellers. Abgerundet wird das Programm mit Musik der Band Crepes Sucette und einem nächtlichen Imbiss.

In Kooperation mit Herbstlese Erfurt e.V. www.herbstlese.de

Veranstaltungsort: Kulturforum – Haus Dacheröden, Anger 37, 99001 Erfurt

Eintritt: 10 Euro/ erm. 8 Euro