Diskussionsabend Mittwoch, 21. März 2018 in
Berlin

"Hilfe mein neuer Vermieter ist eine Briefkastenfirma!?"

Ein Info-Abend zur Rolle von Steueroasen im Berliner Immobiliensektor mit praktischen Recherchetipps

Datum, Uhrzeit
Mittwoch, 21. März 2018, 18.00 Uhr – 20.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Sprache
Deutsch
Veranstalter/in
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung

Mieter*innen sind auf dem boomenden Berliner Immobilienmarkt zahlreichen Eigentümerwechseln, Mietsteigerungen und Verdrängung ausgesetzt. Häufig bleibt aber unklar, wem die Immobilien tatsächlich gehören und wohin die Gewinne fließen. Da im Immobiliengeschäft auch Geldwäsche und Steuerhinterziehung blühen, wird die Verbreitung von Briefkastenfirmen auch für den Staat zum Problem.

Wie funktioniert das Geschäft mit der Anonymität und was kann dagegen getan werden? Neben einer thematischen Einführung bietet die Veranstaltung einen Recherche-Workshop, wie betroffene Mieter*innen Eigentümerstrukturen hinter Briefkastenfirmen aufdecken können. Informationen, die gegebenenfalls schon vorab über die Vermieter*innen zusammentragen wurden, können zum Workshop gerne mitgebracht werden.

Referenten:
Christoph Trautvetter, Public Policy Experte
Adrian-Garcia Landa, freier Autor und Journalist

Moderation: Lisa Großmann, Koordinatorin Netzwerk Steuergerechtigkeit

Kooperationsveranstaltung mit "Netzwerk Steuergerechtigkeit"

Realisiert aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin