"Interdisziplinäre Solidarische Ökonomie und ihre Praxisorte in regionalen Zusammenhängen erforschen"

"Interdisziplinäre Solidarische Ökonomie und ihre Praxisorte in regionalen Zusammenhängen erforschen"

Diskussion

Nach dem das erste Workcamp Wirtschaftswandel, kurz www, im November 2015 viele spannende Arbeitsgruppen rund um die solidarische Regionalvernetzung hervorgebracht hat, möchten wir nun in die nächste Runde und die intensivierte Projektarbeit einsteigen. In Vorbereitung auf das zweiten Workcamp Wirtschaftswandel, kurz www2016a Mitte März laden wir gemeinsam mit dem Bildungswerk Berlin der Heinrich Böll Stiftung ein zum Diskussionsabend.

Diskutiert werden konkrete Forschungsbedarfe aus der solidar-ökonomischen Praxis sowie notwendige und mögliche Synergien zwischen Wissenschaft und Praxis. Mit dabei sind unter anderem Lehrpersonal und Student*innen der Alice-Salomon Hochschule Berlin, der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde und der Brandenburger Technischen Universität. Neben kurzen Redebeiträgen hoffen wir auf intensive Diskussionen und konkrete Arbeitsgruppen. Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten.

 

Redebeiträge: Esra Erdem, ASH Berlin (http://www.ash-berlin.eu/hsl/index.phtml?id=1247) und Barbara Witt BTU Brandenburg (http://www.tu-cottbus.de/fakultaet2/de/entwerfen-wohn-und-sozialbauten/lehrstuhl/mitarbeiter.html)

Moderation: Hannes Gerlof (imwandel.net) und Maria Schmidt (das kooperativ)

Informationen zur Veranstaltung sowie dem www2015: www.solikon2015.org unter "Blog" und "Region".