Buchvorstellung und Diskussion Dienstag, 17. April 2018 in
Potsdam

Klimaschutz Hand in Hand – Ein Tandem-Handbuch für den Klimaschutz im Alltag

Buchvorstellung und Diskussion

Urheber/in: HBS Brandenburg. All rights reserved.
Datum, Uhrzeit
Di., 17. Apr. 2018,
19.00 In meinem Kalender speichern
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühren
Ticket Created with Sketch.
Kostenfreier Eintritt.
Veranstalter/in
Landesstiftung Brandenburg

Buchvorstellung und Diskussion

Klimaschutz "Hand in Hand" lautet der Titel des neuen Tandemhandbuchs, welches als Bildungsangebot für Geflüchtete und Einheimische dienen soll. Das Buch bietet die Möglichkeit, sich im Tandem über die Themen Lebensmittel, Strom & Wärme, Wasser, Müll & Ressourcen, Mobilität und dem Klimawandel auszutauschen. Dabei werden Hintergründe und praktische Tipps für den Alltag gegeben, die die Umwelt und den Geldbeutel schonen.

Im Rahmen der Buchvorstellung wird Elena Schägg von der Deutschen Umwelthilfe e.V. einen Impulsvortrag halten. Dabei wird sie über die Themen Müll, Verpackungen, Mülltrennung und die Vermeidung von Müll im Alltag reden.

Im Anschluss wird das Tandemhandbuch vorgestellt und ausprobiert. Konzipiert als Arbeitsbuch, in dem geschrieben, gemalt und vielfältig gearbeitet werden kann und soll, bietet das Tandemhandbuch nicht nur die Gelegenheit, mit- und voneinander zu lernen, sondern kann auch die Grundlage für neue Freundschaften sein.


Mit:

Kora Rösler und Abeer Alali, Heinrich Böll Stiftung Brandenburg, Buchautorinnen
Elena Schägg, Deutsche Umwelthilfe e.V., Expertin für das Thema Müll & Ressourcen
Philipp Maschke, Start with a Friend e.V. – Potsdam, Kooperationspartner

Es wird eine einfache Übersetzung ins Arabische geben.

 

Veranstaltungsort:
Haus der Natur
Großer Saal
Lindenstraße 34
14467 Potsdam

Veranstaltungsdatum:
Dienstag, 17. April 2018
19:00 Uhr

Anmeldung: Um eine Anmeldung zu Planungszwecken wird gebeten (anmeldung@boell-brandenburg.de). Der Eintritt ist frei und der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich.


Kontakt und weitere Informationen:
Kora Rösler
Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg
Tel.: 0331 200 578 19
roesler@boell-brandenburg.de
www.boell-brandenburg.de