Land unter und alle wohlauf?

Land unter und alle wohlauf?

Die Nachhaltigkeitsziele der UN Zukunftsideen für Hamburg

Die Vereinten Nationen haben im September 2015 die 17 Sustainable Development Goals (SDGs) für eine weltweite Transformation verabschiedet. Sie sollen der wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Dimension der nachhaltigen Entwicklung in ausgewogener Weise
Rechnung tragen und führen zum ersten Mal Armutsbekämpfung und nachhaltige Entwicklung in einer Agenda zusammen. Diese Ziele für eine nachhaltige Entwicklung sollen für alle Menschen und alle Staaten gelten. „Nachhaltige Entwicklung“ ist in Hamburg inzwischen
ein bekannter, aber oft auch missbrauchter Begriff in der (gesellschafts-)politischen Debatte. Der Zukunftsrat Hamburg möchte deswegen einerseits den Kern und die Prämissen der Nachhaltigkeitsvision näher erforschen und andererseits die Möglichkeiten ihrer Umsetzung zeigen und fördern.
In Vorträgen, Diskussionen und Workshops nähern wir uns den Themen Zukunft der Arbeit, Zukunft des Konsums, der Mobilität und des Wohnens in dieser Stadt. Außerdem werfen wir einen Blick auf die Wandelwoche, die vom 01. – 07.10. eine Reihe von Umsetzungsprojekten von der zivilgesellschaftlichen Basis vorstellt und mit Ständen und Blitz-Präsentation in den Kongress integriert wird. http://hamburg.wandelwoche.org
Das Programm finden Sie auf der nächsten Seite.

Um Anmeldung mit Angabe des bevorzugten  Workshops (siehe Programm) unter anmeldung@zukunftsrat.de bis zum 15.09. wird gebeten.

Ort: Wälderhaus, Am Inselpark 19, 21109 Hamburg

Mit:
Prof. Dr. Armin Reller - Lehrstuhl für Ressourcenstrategie, Universität Augsburg
Prof. Dr. Adelheid Biesecker - em. Professorin für Wirtschaftswissenschaften, Universität Bremen
Prof. Dr. Marcel Hunecke - Professor für Allgemeine Psychologie, Organisations- und
Umweltpsychologie, Fachhochschule Dortmund
Prof. Dr. Bernward Gesang - Lehrstuhl für Philosophie mit Schwerpunkt Wirtschaftsethik,
Universität Mannheim

Gesamtmoderation: Dr. Anke Butscher - Anke Butscher Consult

Veranstaltet von Zukunftsrat Hamburg e.V. in Kooperation mit umdenken Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V.
Kontakt: Stephanie Gokel · Tel: 040 / 39 10 97 31

Gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg.