Tagung Freitag, 20. April 2018 – Sonntag, 22. April 2018 in
Hofgeismar

Lesung und Diskussion mit Yamen Hussein, Lena Gorelik und Annika Reich

Datum, Uhrzeit
Fr., 20. Apr. 2018, 18.00 Uhr  –
So., 22. Apr. 2018, 13.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Sprache
Arabisch
Deutsch
Konsekutivübersetzung
Veranstalter/in
Externe Veranstaltung

Seit Jahren gehört Literatur von Menschen mit Migrationshintergrund zu einem festen Bestandteil der deutschen Literatur. Namen wie Rafik Schami oder Navid Kermani gehören zu den herausragenden Literaten. Sie sind ein nicht wegzudenkender Teil der deutschen Literatur. Doch wie steht es mit dem, was SchriftstellerInnen formulieren, die erst vor kurzem nach Deutschland geflohen sind? Die Tagung geht aktueller Literatur von Geflüchteten nach, die zwischen Verarbeitung und Ankommen angesiedelt ist, und fragt: Hilft Schreiben bei der Integration? Sind sie die Stimmen von morgen?


Mehr Information zu dem Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.

Hier finden Sie mehr Informationen über die Initiative "WeiterSchreiben"- ein literarisches Portal für Autor*innen aus Krisengebieten.


Veranstaltungsort:
Evang. Tagungsstätte Hofgeismar
Gesundbrunnen 11
34369 Hofgeismar

 

Kontakt:
Zoha Aghamehdi
E-Mail: aghamehdi@boell.de
Telefon 030-285 34 -184