Vortrag Freitag, 13. Juli 2018

Muskatnuss, Korallen, Plastikmüll

Vortrag innerhalb des Projekts "CoWorkLand"

Datum, Uhrzeit
Freitag, 13. Juli 2018, 16.30 Uhr – 19.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Sprache
Deutsch
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein

Ort: CoWorkLand-Container in Grönwohld, Schwedeneck

Die indonesischen Banda-Inseln verfügten einst über das Monopol für den Anbau und Export von Muskatnuss und bis heute beherbergen sie einige der letzten gesunden Korallenriffe der Welt. Eine zunehmend bessere Schiffsanbindung der Inseln und die allgemeine Anpassung des Lebensstils in Indonesien an eine globalisierte Welt hat allerdings auch seine Schattenseiten. Was früher in Bananenblättern serviert wurde kommt nun in reichlich Plastik verpackt daher. Da die Bandas eine Inselgruppe von vielen in Indonesien sind, in denen es keine staatliche Müllabfuhr gibt, trägt Indonesien nach China am meisten dazu bei dass unsere Ozeane immer stärker von Plastik überflutet werden. Dr. Mareike Huhn vom Bonner Förderverein Banda Sea e.V. berichtet darüber, wie durch eine Initiative engagierter Menschen vor Ort eine Inselbevölkerung zum Umdenken bewegt wird und den Schutz ihrer Lebensgrundlage Meer selbst in die Hand nimmt.

Um sich zu der Veranstaltung anzumelden, klicken Sie hier.

Weitere Informationen zum Projekt "CoWorkLand" finden Sie hier