Pädagogik im Kontext geschlechtlicher und sexueller Vielfalt

Pädagogik im Kontext geschlechtlicher und sexueller Vielfalt

Reflexion – Antidiskriminierung Handlungsfähigkeit

In Zeiten von Genderismus und erneut aufkommenden rückwärts gewandten Geschlechtervorstellungen ist es für Fachkräfte umso wichtiger, handlungssicher differenz- und geschlechterbewusste Ansätze in der sozialen Arbeit mit Jungen* und Mädchen* vertreten bzw. umsetzen zu können. Dem Paritätischen Jugendwerk (pjw) ist es in Kooperation mit den LAG's Mädchenpolitik und Jungenarbeit Baden-Württemberg gelungen, die Fortbildungsreihe:  

Pädagogik im Kontext geschlechtlicher und sexueller Vielfalt. Reflexion - Antidiskriminierung - Handlungsfähigkeit

zu konzipieren.  In drei Modulen mit jeweils drei Tagen wird der Dreiklang "Vielfalt & Normativität", "Diskriminierung & Handlungsfähigkeit" und "Praxisreflektion & Perspektiventwicklung" im Mittelpunkt stehen. Dazu sind erfahrende Trainer*innen des Berliner Instituts für Bildung und Forschung Dissens e.V. gewonnen worden. Alle Teilnehmenden erwerben eine Teilnahmebescheinigung.

Menschen aus allen pädagogischen Professionen sind als Zielgruppe gefragt.

Mit Leitung von u.a.

  • Katharina Debus, Diplom-Politologin, Dissens e.V.
  • Iven Saadi, Politikwissenschaftler (M.A.), Dissens e.V.

Seminar-Inhalte u.a.

  • Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt – Überblick und Debatten
  • Männlichkeits- und Weiblichkeitsanforderungen und –theorie
  • Diskriminierung & Antidiskriminierung in der Pädagogik
  • Subjektive Funktionalität diskriminierenden Verhaltens als Ansatz der Prävention & Intervention
  • Intersektionalität – Verschränkung von Ungleichheitsverhältnissen

 

Mehr Informationen zur Anmeldung und zum Programm finden sich auf hier dem Flyer.

 

 

Veranstaltungsdatum: Modul 1 (6. Dez. bis 8. Dez. 2017):
"Vielfalt & Normativität"

Modul 2 (27. Feb. bis 1. März 2018):
"Diskriminierung & Handlungsfähigkeit"

Modul 3 (14. Mai bis 16. Mai 2018):
"Praxisreflexion & Perspektiventwicklung"

Veranstaltungsort: Tagungsstätte Thomashof Karlsruhe
Stupfericher Weg 1, 76227 Karlsruhe