Polen / Warschau

Polen / Warschau

25 Jahre nach der Wende
Creator: Hans-Christian Dahlmann.

Polen hat seit der Wende 1989 einen starken Wandel vollzogen. Politisch, gesellschaftlich und wirtschaftlich hat sich das Land umgekrempelt. Von außen betrachtet gilt Polen als ein „Musterland“ in der EU.
Und von innen? Am Beispiel Warschaus werfen wir einen Blick auf das heutige Polen, auf Chancen und Zumutungen, zwischen Aufbruchsstimmung und Massenauswanderung.

Ausführlichere Informationen können Sie oben rechts unter "Programm" herunterladen.

 

Leitung:

Renata Racozy-Dahlmann - Politikwissenschaftlerin langjährige Mitarbeiterin im Büro Warschau der Heinrich-Böll-Stiftung

Jörn Dobert - Bildungsreferent bei umdenken Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V.

 

Im Preis enthalten sind:

- Bahnfahrt ab Hamburg

- Übernachtung im Doppelzimmer (Einzelzimmerzuschlag: 98 €)

- Halbpension (Frühstück und eine warme Malzeit)

- anfallende Reisekosten in Warschau