Seminar Samstag, 06. April 2019 /
Erfurt

Präsenztraining für Frauen

Datum, Uhrzeit
Sa., 06. Apr. 2019,
10.00 – 17.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen
Sprache
Deutsch
Veranstalter/in
Landesstiftung Thüringen
Trainer/in
Petra Bogdahn

Sachkenntnis, Argumentationsgeschick und Engagement werden erst durch eine souveräne Stimme und eine glaubwürdige Körpersprache zu wirkungsvollen Überzeugungsinstrumenten.
Insbesondere Frauen fällt es in Diskussion, Vortrag oder Verhandlung schwer, ihre Inhalte selbstbewusst und durchsetzungsstark – ohne Authentizitätsverlust – zu präsentieren.
In diesem Seminar werden anhand von Einzelpräsentationen die Wirkfaktoren der Persönlichkeit untersucht. Die Teilnehmerinnen trainieren, sich Raum zu nehmen und Gehör zu verschaffen. Sie bauen ihre Stimm- und Sprechpotenziale gezielt auf und lernen es, körpersprachliche Signale und emotionale Haltungen zur Stärkung ihrer Überzeugungskraft bewusst einzusetzen.

Ihr Nutzen

  • Individuelle Wirkungsanalyse
  • Mit Sicherheit und Lust Kompetenz glaubwürdig präsentieren

 

Das Seminar richtet sich an Frauen die politisch aktiv oder interessiert sind. Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Frauen in der Kommunalpolitik", mit der die Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen kommunalpolitisch aktive Frauen in ihrem Engagement bestärkt und vernetzt.

Ort: Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen, Trommsdorfstraße 5, 99084 Erfurt

Anmeldung unter: info@boell-thueringen.de

 

Petra Bogdahn ist Diplom-Pädagogin, Schauspielerin und Mediensprecherin. Seit 2000 selbstständig als Trainerin für Stimme, Sprechen und Auftrittskompetenz in den Bereichen Bildung, Politik, Kultur und Medien. Lehraufträge an verschiedenen Universitäten. Seit 20 Jahren professionelle Sprecherin für TV und Hörfunk.