Interkulturelle Kommunikation - Seminar

Interkulturelle Kommunikation - Seminar

Fit for Politics | Anderssein verstehen - Fit für die transkulturelle Gesellschaft

Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen gehören zu Deutschland. Sie sind Kollegen*innen, Geschäftspartner*innen, Freunde*innen oder Mitschüler*innen. Diese Vielfältigkeit inspiriert uns  und prägt zunehmend unseren Alltag. Dennoch wird das Kommunizieren am Arbeitsplatz, in der Schule, im Krankenhaus, im Ehrenamt nicht leichter. Überraschende Reaktionen, Missverständnisse und Enttäuschungen entstehen oft durch unterschiedliche Erwartungen oder weil die Augenhöhe unbemerkt verloren gegangen ist. Das heißt, hinter den unerwarteten Reaktionen stecken menschliche Empfindungen, die uns allen bekannt sind. Wenn wir uns dafür öffnen, diese menschlichen Denkmuster hinter den manchmal befremdlichen Verhaltensweisen zu erkennen, wird das interkulturelle Miteinander leichter fallen.

Das Training hilft, sich über eigene Verhaltensweisen bewusst zu machen und sensibel im Umgang mit Menschen zu werden, die andere Werte und Regeln gelernt haben.

Wann: 22./23. September 2017

Trainerin: Sabine Mutumba, Völkerkundlerin und Trainerin für interkulturelle Kompetenz | Sarah Limo Flores, Psychologin und Trainerin für interkulturelle Kompetenz.

Anmeldung: bis 9. September 2017 an: Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen | Tel.: 0511-301857-0, Email: info@slu-boell.de | Warmbüchenstr. 17 | 30159 Hannover | www.slu-boell.de

Seminarzeiten: Freitag: 15:00 – 20:30 Uhr (7 Unterrichtsstunden) | Samstag: 10:00 – 17:30 Uhr (9 Unterrichtsstunden) | Gesamt 16 Unterrichtsstunden

Kosten: Pro Seminar 50 €, Verpflegung inklusive. Ermäßigung auf Anfrage.

Wichtig: Sie erhalten nach Anmeldung eine Rechnung. Die Anmeldung ist erst dann verbindlich, wenn die Seminargebühr auf unserem Konto eingegangen ist.

Rücktrittsbedingungen: Ein kostenfreier Rücktritt ist bis zum Anmeldeschluss möglich. Danach kann die Seminargebühr nur erstattet werden, wenn es gelingt, einen Ersatz zu finden.

Seminarort: Jugendherberge Hannover, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 1, 30169 Hannover | Telefon: 0511-1317674, Email: hannover@jugendherberge.de | Der Veranstaltungsort ist barrierefrei erreichbar.

Bei Fragen zur barrierefreien Durchführung der Veranstaltung wenden Sie sich bitte an uns unter info@slu-boell.de.

Unterkunft: Die Jugendherberge bietet Übernachtungsmöglichkeiten. Diese sollten rechtzeitig und auf eigene Kosten gebucht werden. Kontakt s.o.

In Kooperation mit: VNB Niedersachsen, www.vnb.de

Zertifizierung: GreenCampus ist die Weiterbildungsakademie in der Heinrich-Böll-Stiftung und der mit ihr verbundenen Landesstiftungen. GreenCampus bietet Seminare und Coachings in den Bereichen Politikmanagement, Mitarbeiter*innenfortbildung, Gender-Kompetenz und Diversity an.

Schumannstr. 8 | 10117 Berlin | Tel.: 030-28534-156 | info@greencampus.de | www.greencampus.de