Transnational Organized Crime

Transnational Organized Crime

Analyses of a Global Challenge to Democracy (Buchvorstellung)

Mit:
Ivana McIlwaine, Kriminalkommissarin, Ministerium für Inneres, Serbien
Dr. Steffen Salvenmoser, Jurist, PricewaterhouseCooper, Anti-Fraud-Team
Dr. Florian Kühn, Afghanistanexperte, Deutschland
Dr. Regine Schönenberg, FU-Berlin, Amazonasforscherin, Berlin

Moderation:
Andrea Böhm, Journalistin, Die ZEIT

Unter der Oberfläche des scheinbar geregelten heimischen, europäischen und globalen Warenaustausches existiert ein unüberschaubares Geflecht informeller, illegaler und krimineller Austauschbeziehungen. Im Kleinen ist wahrscheinlich jeder von uns bereits damit in Berührung gekommen - im Großen hört und liest man davon in den Medien. Sei es der Schmuggel legaler Waren, um Zöllen und Quoten zu entgehen, sei es der Handel mit Waren, die strengen Auflagen unterliegen, oder mit illegalen Waren, die die höchsten Extraprofite einbringen – alle Spielarten laufen im Rahmen gut organisierter Routen und häufig auf der Basis tradierter und etablierter Netzwerke ab.

Anlässlich der Buchpräsentation, 'Transnational Organized Crime – Analyses of a Global Challenge to Democracy' möchten wir diskutieren, wie und warum diese Netzwerke miteinander in Beziehung stehen und welche gesellschaftlichen Mechanismen ihr Funktionieren befördern. Ziel ist es, erste Erkenntnisse über die jeweiligen Möglichkeiten gesellschaftlicher Abwehr krimineller Räume zu erlangen.