Urban Futures 2030

Urban Futures 2030

Visionen künftigen Städtebaus und urbaner Lebensweisen

Die internationale Konferenz „Urban Futures 2030“ bringt Ideen zur Stadtgestaltung in westlichen Industrienationen sowie den neuen Industrienationen in Asien und Südamerika in einen produktiven Dialog. Denn Städte in unterschiedlichen Regionen der Welt müssen bis 2030 „low carbon cities“ werden, wenn der globale Klimawandel erträglich bleiben soll. Die Antworten auf diese Herausforderung sehen aber höchst unterschiedlich aus. Was kann London von der geplanten chinesischen Ökostadt Dongtan lernen, was Sao Paulo und München voneinander?

Mit:

Ted Caplow, BrightFarm Systems, New York
Stefan Denig, Siemens AG, München
Peter Droege, Professor, Hochschule Liechtenstein, Expert Commissioner, Cities and Climate Change, World Future Council
Joachim Eble, Joachim Eble Architektur, Tübingen
Piet Eckert, e2a Eckert Eckert Architekten AG, Zürich
Franziska Eichstädt-Bohlig MdA, Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Grüne Berlin
Ralf Fücks Vorstand Heinrich-Böll-Stiftung
Ulrich Hatzfeld, Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Berlin
Peter Head, Direktor Arup, London
Manfred Hegger, Professor, TU Darmstadt
Peter Hettlich MdB, Bündnis 90/Grüne
Andreas Hofer, Kraftwerk1 Genossenschaft, Zürich
Sebastian Jehle, Professor, HFT Stuttgart; Hascher Jehle Architektur, Berlin
Renate Künast MdB, Fraktionsvorsitzende Bündnis90/Die Grünen
Weiding Long, Professor, Tongji University, Shanghai Michael Müller, Architektur Contor; mipsHaus Institut, Wuppertal
Sabine Müller/Andreas Quednau, SMAQ Architecture Urbanism Berlin/Rotterdam
Philipp Oswalt, Direktor der Stiftung Bauhaus Dessau
Walter Prigge Stiftung Bauhaus Dessau
Fritz Reusswig, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung
Raquel Rolnik, Professorin, Universidade de São Paulo, UN-Sonderberichterstatterin für das Recht auf Wohnen
Ulla Schreiber, Baubürgermeisterin, Stadt Tübingen
Matthias Schuler, Professor, Transsolar Energietechnik, Stuttgart; Harvard University
Simona Weisleder, Projektkoordinatorin IBA Hamburg GmbH
Sophie Wolfrum, Professorin, TU München Städtebau; Janson + Wolfrum Architektur