Buchvorstellung und Diskussion Dienstag, 05. Juni 2018 in
Rostock

Utopie statt Wirklichkeit: Kuba, Nicaragua, Venezuela

Lesung mit Hannes Bahrmann

Datum, Uhrzeit
Di.., 05. Juni. 2018,
20:00  – 21.30 Uhr In meinem Kalender speichern
Sprache
Deutsch
Veranstalter/in
Landesstiftung Mecklenburg-Vorpommern

Kuba, Nicaragua, Venezuela – es waren die Hoffnugnen auf antikapitalistische Utopien. Doch wie sieht die Wirklichkeit aus? Warum sind aus Rebellenführern Autokraten und Diktatoren, aus reichen Ländern Armenhäuser geworden?

Hannes Bahrmann, Jahrgang 1952, hat in Rostock Geschichte und Lateinamerikawissenschaften studiert. Er arbeitet als Journalist für Rundfunk und und Zeitungen, als Berater der UNESCO in Nicaragua und war Wahlbeobachter in Managua. Heute lebt er als freier Publzist in Berlin und Mecklenburg.

Ort: andere buchhandlung, Wismarsche Str. 6/7, Rostock

Eintritt: 5,- / 3,- EUR

Eine Kooperation von Heinrich-Böll-Stiftung und andere buchhandlung im Rahmen der Reihe "andere buchseiten".