Seminar Samstag, 02. Juni 2018 in
Kiel

Veranstaltungen modern gestalten

- Partizipative Methoden für einen lebendigen Austausch

Datum, Uhrzeit
Samstag, 02. Juni 2018, 10.00 Uhr – 17.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühren
Ticket Created with Sketch.
50€ bzw. ermäßigt 25€ und 75€ Unterstützerpreis
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein

Mit Dipl.-Pol. Frauke Godat, Lern-Designerin und Dialogtrainerin, Kiel.

Wie kann ich Teilnehmende aus unterschiedlichen Lebenswelten in Dialoge führen und gleichzeitig handlungsfähig machen? Wie gestalte ich Dialogprozesse für kleine Gruppen (z.B. Arbeitsteams) oder größere Gruppen (z.B. bei einem Netzwerktreffen am Abend)?

Frauke Godat stellt im Seminar verschiedene Dialogmethoden und Ansätze aus der partizipativen Projektarbeit vor. Die Teilnehmenden haben danach die Möglichkeit, eigene Veranstaltungsformate mit diesen Methoden und Ansätzen zu gestalten.
Im ersten Teil des Seminars werden Ansätze und Methoden vor allem aus der agilen Teamarbeit in kleineren Gruppen vorgestellt.
Im zweiten Teil des Seminars gibt es die Möglichkeit, Methoden für größere Gruppen kennenzulernen: z.B. das World Café mit dem Pro Action Café und der Open Space mit dem BarCamp.

Sämtliche Methoden werden angewendet bzw. simuliert. Dabei werden Möglichkeiten und Herausforderungen der jeweiligen Methode diskutiert. Im Anschluss an die jeweilige Anwendung findet ein Transfer in den eigenen Arbeitskontext statt.

Das Seminar kann mit 6 Unterrichtseinheiten für das Politikmanagement-Zertifikat von GreenCampus angerechnet werden.