Ausstellung Montag, 29. Januar 2018 – Mittwoch, 31. Januar 2018 in
Dessau

„...vergiss die Photos nicht, das ist sehr wichtig...“

Die Verfolgung mitteldeutscher Sinti und Roma im Nationalsozialismus

Datum, Uhrzeit
Montag, 29. Januar 2018, 14.00 Uhr – Mittwoch, 31. Januar 2018, 18.00 Uhr
Adresse
Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen - Weiterdenken

Zwischen 1932 und 1939 fertigte der in Roßlau lebende Fotojournalist Hanns Weltzel ca. 200 Fotogrfien von Sinti und Roma, an. Diese einzigartige Fotosammlung befindet sich heute im Bestand der Universität Liverpool. Ein großer Teil dieser Fotografien wird nun zum ersten Mal in einer Wanderausstellung, die die Verfolgungswege der Portraitierten und ihrer Familien dokumentiert, gezeigt. Die zweisprachige Ausstellung (Deutsch/Englisch) ist das Ergebnis der Zusammenarbeit von Prof. Eve Rosenhaft (Universität Liverpool) und Jana Müller (AJZ e.V. Dessau).

Eröffnung der Ausstellung:
25. Januar 2018 um 18 Uhr

Weitere Öffnungszeiten:
29.-31. Januar 2018 von 14 bis 18 Uhr

Eine Ausstellung des AJZ und der Universität Liverpool.

ORT: Marienkirche Dessau, Schloßstr.3

Eintritt frei

Eine Kooperation von Weiterdenken, RomaRespekt mit der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt im Rahmen des Bundesprogramm "Demokratie leben!"