Freitag, 21. September 2018 – Samstag, 22. September 2018 in
Bochum

Vertrauen schaffen durch Bürgerbeteiligung

Ein Grundlagenseminar

Datum, Uhrzeit
Fr., 21. Sep 2018, 17.00 Uhr  –
Sa., 22. Sep 2018, 18.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Sprache
Deutsch
Veranstalter/in
Landesstiftung Nordrhein-Westfalen
Wer sich ehrenamtlich in der eigenen Kommune engagiert, kennt das Problem: Auf der einen Seite sollen viele Bürgerinnen und Bürger motiviert und eingebunden werden. Auf der anderen Seite sind dafür kaum personelle und finanzielle Ressourcen vorhanden. Oft fehlt es deswegen an der nötigen Bereitschaft, eine gute Bürgerbeteiligung vor Ort aufzubauen.

Dabei hilft eine systematische, aktive Bürgerbeteiligung allen Akteuren:
- Die Wünsche und Vorstellungen der Bürgerinnen und Bürger können frühzeitig erkannt werden.
- Die Kommunikation zwischen Bürgerinnen und Bürgern, Stadtverwaltung und politisch Engagierten wird verbessert und verstärkt.
- Bisher nicht erkannte Probleme und Anregungen für politische Projekte können schnell werden.

Deswegen müssen Bürgerinnen und Bürger mit unterschiedlichen Methoden der Bürgerbeteiligung systematisch und strukturiert in Entscheidungsprozesse eingebunden werden.

In unserem Praxisseminar, sollen politisch Engagierte deswegen beraten und geschult werden in Fragen der Bürgerbeteiligung. Wir stellen die Potentiale von Bürgerbeteiligungsverfahren vor, und stärken so den Austausch zwischen Bürgerschaft und Verwaltung.

Das Seminar richtet sich an alle politisch engagierten Menschen, die Interesse am Thema Bürgerbeteiligung haben. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

UNSER SEMINARVERSPRECHEN:
- Die Teilnehmenden können mit Ihrer Verwaltung oder mit privaten Investoren die Eckpunkte für die Durchführung von Beteiligungsprozessen besser diskutieren.
- Die Teilnehmenden können die Qualität von Beteiligungsprozessen besser überprüfen.
- Die Teilnehmenden verfügen über das Wissen, wie sie selbst bei Beteiligungsprozessen aktiv werden, indem Sie ihre Wählerschaft bei der Mitarbeit unterstützen.

Das Seminar wird mit 12 Unterrichtsstunden im Bereich "Kommunalpolitik" für das Politikmanagement-Zertifikat von GreenCampus anerkannt.