Viele habe ich erkannt - Gedächtnisprotokoll eines Kontraktarbeiters aus Hoyerswerda

Viele habe ich erkannt - Gedächtnisprotokoll eines Kontraktarbeiters aus Hoyerswerda

NSU-Komplex auflösen

Filmdokumentation und Gespräch mit Julia Oelkers (out of focus Filmproduktion) und der Initiative „Pogrom91“ Manuell Alexandre Nhacutou war einer von 18.000 mosambikanischen KontraktsarbeiterInnen in der ehemaligen DDR, lebte und arbeitete dort bis zum September 1991. Nach dem ersten Pogrom an ausländischen ArbeiterInnen und Flüchtlingen im vereinten Deutschland verließ er die Stadt und kam nach Berlin. Julia Oelkers hat Manuell Alexandre Nhacutou und andere ehemalige VertragsarbeiterInnen getroffen und interviewt, die das rassistische Pogrom 1991 in Hoyerswerda miterlebten.

Ort: Veränderbar, Görlitzer Straße 42, Dresden