Donnerstag, 19. April 2018 in
Kiel

Wohnraum schaffen ohne Neubau

Andere Perspektiven für Kiel

Datum, Uhrzeit
Donnerstag, 19. April 2018, 19.00 Uhr – 21.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein

Kiel wächst! Um etwa 20.000 Menschen soll sich die Einwohnerzahl bis 2030 erhöhen. Aber schon jetzt fehlen insbesondere im unteren und mittleren Preissegment Wohnungen – vor allem Einbis Zwei-Zimmer-Wohnungen. Refl exartig ertönt (nur) der Ruf nach Neubauten.

Doch Neubau führt stets auch zu einer Erhöhung der Wohnraumansprüche pro Kopf von durchschnittlich 35 m² 1991 auf heute 48 m². Und Neubau heißt zudem Versiegelung und damit Verlust an Lebensraum für Menschen, Tiere, Pflanzen und bringt ein erhöhtes Verkehrsaufkommen mit sich.

Wollen wir das? Gibt es überhaupt Alternativen dazu?
Wie können wir unsere Wohnraumansprüche wieder verkleinern und dabei noch Lebensqualität gewinnen? Wieviel Potential steckt im Aufstocken von Gewerbefl ächen und dem Ausbau von Dachböden, um in Maßen zusätzlichen Wohnraum zu schaffen?

Veranstaltungsort:
Die Pumpe, Galerie, Haßstraße 22, 24103 Kiel