Zeitmanagement (2602-14)

Zeitmanagement (2602-14)

Mit Selbstreflektion durch den Termindruck

 

Zeitmanagement ist ein wichtiger Schlüssel, um sich selbst bei den vielen Aufgaben im Ehrenamt nicht im Wege zu stehen und durch fehlende oder schlecht funktionierende Selbstorganisation die gestellten Aufgaben nicht zu erledigen. In unserem Grundlagenseminar vermitteln wir Techniken des Zeit- und Selbstmanagements und probieren sie in vielen praktischen Übungen aus. Diese sind darauf ausgerichtet, das eigene Zeitmanagement zu prüfen und Impulse und Perspektiven für individuelle Veränderungen zu entwickeln.

 

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an alle, die geringe bis keine Vorkenntnisse vom Zeitmanagement haben und viele Aufgaben im Ehrenamt, bei der Arbeit und im Privatleben „unter einen Hut bringen“ müssen.

 

Seminarinhalte: 
- Arbeitsplantechniken wie ALPEN-Methode, ABC-Aufgaben, 2-Minuten-Regel
- Aufgaben-Priorisierung und realistische Zeitplanung
- Selbstreflexionsübungen zur Optimierung des eigenen Zeitmanagements

 

Leitung:
Helmut Aatz ist seit 1996 freiberuflicher Projektleiter und Leiter des Instituts 3P. Er hat eine Ausbildung zum Gestalttherapeut sowie im lösungsorientierten Coaching und arbeitet seit 2001 auch als Coach für Führungskräfte.

 

Zertifikat:
Das Seminar wird im Rahmen des PolitikManagement-Zertifikats von GreenCampus mit 18 Unterrichtsstunden für den Bereich Organisation anerkannt. 
 

 

Gebühr:

220€ // EZ-Zuschlag: 30€ inklusive Übernachtung im DZ, Vollpension und Seminarunterlagen
Ermäßigungen für Studierende, Arbeitslose, SchülerInnen und HeimschläferInnen auf Anfrage.

 

VA-Nummer: 2602-14

 

ACHTUNG!
Wenn die Seminare 2601-14 und 2602-14 zusammen besucht werden, ist eine Anerkennung als Bildungsurlaub im Sinne des WBG in NRW möglich und der Gesamtpreis verringert auf 400€ (ggf. + EZ-Zuschlag von 60€)

Für weitere Informationen schreiben Sie bitte eine E-Mail an info[at]boell-nrw.de. 

 

Veranstaltungsort: Bielefeld, Haus Einschlingen