Zucker

Zucker

Zur besten Kaffeeklatsch-Zeit und bei einem guten Stück Kuchen werden wir uns mit dem vielschichtigen Produkt „Zucker“ beschäftigen. Zunächst kulturwissenschaftlich: Wie hat sich die Einstellung zu Zucker in der Zeit gewandelt und wer hat darauf Einfluss? Welche Wertungen von Reinheit oder Unreinheit, Gesundheit oder Krankheit, Luxus oder allzu Gewöhnlichem wurden und werden mit Zucker verbunden? Was für eine Rolle spielt der Welthandel? Und schließlich: Wie halten es die Religionen mit dem süßen Geschmack? Darüber können Sie mit Vertreterinnen und Vertreter von Judentum, Islam und Hinduismus am Tisch sprechen.

ORT
Café Sha, Daimlerstraße 12, 22763 Hamburg.

Der Veranstaltungsort ist eingeschränkt barrierefrei.
Gesprächspartner/innen

Hamida Behr - Islamwissenschaftlerin

Michael Nüssen - Jüdische Gemeinde in Hamburg

Erlend Pettersson - Hindu-Priester

Prof. Dr. Kerstin Poehls - Kulturwissenschaftlerin

Eintritt: 6,00 Euro zzgl. Kaffee und Kuchen.

Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich unter Tel. 040 / 36 95 2 - 0, programm@kahh.de

Eine Veranstaltung der Katholische Akademie Hamburg

in Kooperation mit umdenken Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V.