Tagung Donnerstag, 30. August 2018 in
Berlin

Zukunft der Demokratie. Herausforderungen und gute Praxis

Tagung zu drei Jahrzehnten „Forschungsjournal Soziale Bewegungen“

Datum, Uhrzeit
Do., 30. Aug. 2018,
11.00 – 15.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Sprache
Deutsch
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin

                                 +++ Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht ++++

Das „Forschungsjournal Soziale Bewegungen“ feiert sein 30. Jahr mit einer Sonderedition zur „Zukunft der Demokratie“. Wir laden Sie herzlich ein zu einer Debattenrunde: Mit Autor/innen und Gästen vermessen wir Herausforderungen und Handlungsempfehlungen für eine vitale Demokratie.

Mit Analysen zu Demokratie und Zivilgesellschaft startete das Journal 1988 in einer Zeit, als die neuen sozialen Bewegungen in Westdeutschland bereits spürbar die repräsentative Demokratie belebt und ausgestaltet hatten. In der DDR wiederum forderte die Bürgerrechtsbewegung Demokratie ein.

Vitale Demokratie ist stets eng verbunden mit sozialen Bewegungen und Zivilgesellschaft. Was vor 30 Jahren hoch aktuell war, ist es heute wieder: Demokratie gerät in Deutschland, Europa und darüber hinaus unter Druck durch re-nationalistische und rechtspopulistische Mobilisierungen. Sie instrumentalisieren die Demokratie für ihre illiberalen Ziele und stellen sie dadurch grundlegend infrage. Ökonomische, soziale und ökologische Entwicklungen werden nicht kollaborativ gelöst, sondern demagogisch ausgeschlachtet, was die gesellschaftlichen und politischen Spannungen weiter verschärft. In den kommenden Jahren haben wir zu zeigen, wie stabil, resilient und lebenswert vitale Demokratie(n), ihre Parteien, Parlamente und Zivilgesellschaften sind!

Thomas Leif, Mitinitiator und rastloser Mitbetreiber des Journals, fehlt dabei: Er ist im Dezember 2017 verstorben. Das Heft zur „Zukunft der Demokratie“ ist ihm gewidmet.

Eine Kooperation der Heinrich-Böll-Stiftung mit dem „Forschungsjournal Soziale Bewegungen“ und der GLS-Bank.

                                   +++Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht +++

Weitere Informationen

  • Programm