Montag, 04. März 2019 /
Laatzen

Zusammenspiel feministischer Generationen | Queerfeminismus

Datum, Uhrzeit
Mo., 04. März 2019,
19.00 – 21.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Veranstalter/in
Landesstiftung Niedersachsen (Leben & Umwelt)

Beim Treffen jüngerer und älterer Feministinnen im letzten Jahr ist der Wunsch entstanden, sich mit Themen auseinanderzusetzen, die Feministinnen unterschiedlicher Generationen beschäftigen. An diesem Abend wird es um »Queerfeminismus« gehen. Der »Queerfeminismus« polarisiert, sorgt für Kontroversen und viel Kritik. Doch was ist »Queerfeminismus« eigentlich und welche Ziele verfolgen queerfeministische Strömungen? Sind alle jungen Feminist*innen auch Queerfeministinnen bzw. ist der Queerfeminismus nur offen für junge Menschen? Hat Feminismus überhaupt etwas mit dem Alter zu tun?

Referent*in: Jessica Lach vom »Queeren Netzwerk Niedersachsen e.V.« gibt einen Überblick zu verschiedenen feministischen Strömungen der Geschichte und ordnet den Queerfeminismus ein. Sie stellt die wichtigsten Protagonist*innen und Merkmale des Queerfeminismus vor, über die im Anschluss diskutiert werden kann.

Veranstalter*in: Frauenzentrum Laatzen

Veranstaltungsort: Hildesheimer Straße 85, 30880 Laatzen | Stufe am Eingang, gern Rücksprache für Assistenz | Linien 1 + 2, Haltestelle Eichstraße oder S4 Richtung Hildesheim, Haltestelle Hannover Messe/Laatzen

Eine Veranstaltung für Frauen

Kooperation: Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen

Kontakt u. Infos: info@frauenzentrum-laatzen.de | Telefon 0511.89885820, www.frauenzentrum-laatzen.de