Donnerstag, 16. Oktober 2008

Neue Stichworte zur geistigen Situation der Zeit #8: Gerechtigkeit

Was heißt Gerechtigkeit heute?

Datum, Uhrzeit
Donnerstag, 16. Oktober 2008, 20.00 Uhr
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin

Kann es im Zeitalter des Pluralismus gelingen, eine hinreichend komplexe Theorie politischer und sozialer Gerechtigkeit mit Hilfe eines einzigen normativen Grundsatzes zu begründen? Rainer Forst unternimmt einen solchen Versuch, indem er die wesentlichen Elemente einer `autonomen` Konstruktion der Gerechtigkeit zusammenträgt. Grundlegend ist dabei ein individuelles, moralisches Grund-Recht auf Rechtfertigung.

Mit:
Dr. Rainer Forst, Professor für Politische Theorie und Philosophie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main