Freitag, 26. September 2008 – Sonntag, 28. September 2008

Gleichstellungs- und Familienpolitik in Zeiten der Großen Koalition: Neuer Feminismus? Modernisierung? Re-Traditionalisierung?

Datum, Uhrzeit
Freitag, 26. September 2008, 18.00 Uhr – Sonntag, 28. September 2008, 14.15 Uhr
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg
Programm

Freitag, 26. September
Anreise bis 18.00 Uhr
18.00 Uhr Begrüßung und Einführung
Dr. Diana Auth, Eva Buchholz,
Stefanie Janczyk
18.30 Uhr Prof. Dr. Katharina Spieß
Eröffnungsvortrag: Familienbezogene Leistungen
in Deutschland – neue Akzente und Leitlinien im europäischen Vergleich
Moderation: Dr. Renate Niekant
20.00 Uhr Abendessen
Samstag, 27. September

Block 1: Politische Gleichstellung und Gleichstellungspolitik
09.00 Uhr Dr. Julia Lepperhoff
Gleichstellungs- und Antidiskriminierungspolitik der Großen Koalition: Strategien, Umsetzungsstand und Kritik
10.00 Uhr Kaffeepause
10.30 Uhr Vera Lohel
Gender Mainstreaming und Diversity Management in der Unternehmenswirklichkeit
Doris Urbanek
Inklusion von Intersektionalität in der jüngsten deutschen Gleichstellungspolitik
Moderation: Eva Buchholz
12.30 Uhr Mittagspause
13.30 Uhr Nachwuchscafe
Block 2: Familienpolitik als Gleichstellungspolitik?
14.30 Uhr Dr. Silke Bothfeld
Under (re-)construction: Die Fragmentierung des deutschen Geschlechterregimes durch die neue Familienpolitik
15.30 Uhr Kaffeepause
16.00 Uhr Dr. Annette Henninger/
Dr. Christine Wimbauer
Geschlechtergleichheit oder „selektive Gebäraktivierung“? Die Reform des Elterngeldes und ihre Folgen für soziale Ungleichheiten
Jörg Nowak
Die neue F-Klasse: F meets Klasse.
Liberaler Feminismus vs. konservative Kritik des Neoliberalismus
Moderation: Stefanie Janczyk
18.00 Uhr Abendessen
Sonntag, 28. September

Block 3: Gleichstellungs- und Familienpolitik in Europa
09.00 Uhr Prof. Dr. Sigrid Leitner
Varianten von Familialismus: Wie konservative Wohlfahrtsstaaten ihr Geschlechterleitbild modernisieren
Dr. Dorottya Szikra
Eastern-European faces of Familialism: Hungarian and Polish family policies in a historical perspective
11.00 Uhr Kaffeepause
11.30 Uhr Dr. Ute Behning
Familien- und Gleichstellungspolitik im
Mehrebenensystem EU.
Ein Plädoyer für ländervergleichende
Mehrebenensystemanalysen in
der wohlfahrtsstaatlichen Geschlechterforschung
Moderation: Dr. Diana Auth
Familienpolitik statt Gleichstellung?
Diskurs und Praxis eines großkoalitionären Reformprojekts
12.30 Uhr Podiumsdiskussion
Prof. Dr. Christiane Dienel
Staatssekretärin für Gesundheit und Soziales
der Landesregierung Sachsen-Anhalt
Dr. Thomas Gesterkamp
Journalist und Autor
Claudia Pinl
Publizistin und Autorin
Sabine Scheuerer
Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Potsdam
Moderation: Heide Oestreich
14. 00 Uhr Abschluss der Tagung
Dr. Alexandra Scheele
14.15 Uhr Ende der Tagung