Vortrag Sonntag, 11. März 2018 in
Berlin

Feminists, let's confront technology!

Vortrag und Finissage der Ausstellung "Wir sind vernetzt I Estamos conectadas"

Urheber/in: Enlaces I Links. All rights reserved.
Datum, Uhrzeit
Sonntag, 11. März 2018, 17.00 Uhr – 21.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Öffnungszeiten
10:00 - 21:00 Uhr
Adresse
Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Sprache
Deutsch
Teil der Reihe
Wir sind vernetzt | Estamos conectadas

Technologien nehmen einen immensen Einfluss auf uns, unser Leben, unser Miteinander und unsere Umwelt. Dabei ist Technik nach wie vor eine stark männlich dominierte Sphäre, die sich selbst aufrecht erhält. Es wird Zeit, an die feministische Technikkritik der 80er Jahre anzuknüpfen, die gegenwärtigen Diskurse zu ergänzen, und die Technikentwicklung auf den Prüfstand zu stellen.

Welche Technik brauchen und wünschen wir uns? Und wie können wir das erreichen?

Fiona Krakenbürger ist Soziologin und Aktivistin mit einem Schwerpunkt auf Diversität und Frauen in der Technologie-Branche. Sie ist Mitbegründerin des feministischen Hack-Space Heart of Code in Berlin, arbeitet bei der Open Knowledge Foundation und ist Programm-Managerin des Prototype Fund.

 

Der Vortrag findet im Rahmen der Ausstellung „Wir sind vernetzt | Estamos conectadas“ statt.

 

17:00 Uhr: Vortrag

Ab 18:30 Uhr: Finissage der Ausstellung

 

Veranstalter/innen: Mirjana Mitrović und Jan-Holger Hennies (Enlaces | Links) in Zusammenarbeit mit dem Referat Lateinamerika der Heinrich-Böll-Stiftung 


Veranstaltungsort: 
Galerie bauchhund salonlabor
Schudomastr. 38
12055 Berlin Rixdorf
(S Sonnenallee)
 

Mehr Infos auf enlaces-links.net

Facebook: @enlaces2018
Twitter: @enlaces2018

 

MedienpartnerinLateinamerika Nachrichten


Ansprechpartnerin Heinrich-Böll-Stiftung:
Ines Thomssen
Lateinamerikareferat
thomssen@boell.de
T +49(30)285 34 324