Montag, 26. Februar 2018 – Freitag, 09. März 2018 in
Hannover

Nichts war vergeblich. – Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus

Ausstellung zum internationalen Frauentag

Datum, Uhrzeit
Mo., 26. Febr. 2018, 09.00 Uhr  –
Fr., 09. März 2018, 18.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Veranstalter/in
Landesstiftung Niedersachsen (Leben & Umwelt)

»Nichts war vergeblich« würdigt den Mut von Frauen, die sich gegen den Terror des NS-Systems stellten.
18 Biographien stellen dar, auf welch vielfältige Weise die Frauen dem Regime die Gefolgschaft verweigerten.
Sie verfassten und verteilten Flugblätter, sie boten Verfolgten Unterschlupf, sie klärten im Ausland über das Unrecht in Deutschland auf.
Immer folgten Sie ihrem Gewissen – und setzten damit ihr Leben aufs Spiel. Der Anteil dieser Frauen im Kampf gegen den NS-Staat ist in der Öffentlichkeit noch immer wenig bekannt. Eine Vertiefungsstation widmet sich darüber hinaus dem Thema »Kommunikation im Widerstand« und stellt u.a. dar, wie Flugblätter und illegale Schriften im Widerstand produziert und verarbeitet wurden.
Sie sind herzlich eingeladen, die Ausstellung während unserer Öffnungszeiten zu besuchen.

Ansprechpartnerin: Jennifer Hein, Bildungswerk ver.di, Telefon 0511 12400419, jennifer.hein@bw-verdi.de

Veranstaltungsort: ver.di – Höfe | Veranstaltungszentrum Rotation Goseriede 10, 30159 Hannover |
Barrierefrei Montag, 26.2. – Freitag, 9.3. | 9.00 –18.00 Uhr

Veranstalter*innen: Studienkreis Deutscher Widerstand 1933–1945 e.V. | studienkreis@widerstand-1933-1945.de mit dem Bildungswerk ver.di in Niedersachsen e.V

Weitere Informationen