Friday, 10. October 2008

EUROPE UNLIMITED | Liebe und andere Verbrechen | Film

Filmfest Osnabrück 2008

Date, Time
Friday, 10. October 2008, 8:00 pm
Organizer
Externe Veranstaltung
Ljubav i drugi zlocini
Liebe und andere Verbrechen
Deutschland/Serbien/Österreich,
Slowenien 2008, 35mm, 106 Min.
Originalfassung mit deutschen Untertiteln
Regie Stefan Arsenijevi
Buch S. Arsenijevi , B. Vuleti , S. Koljevi
Kamera Simon Tanšek
Schnitt Andrew Bird
Musik Naked Lunch
Ton Marton Jankov-Tomica
Darsteller Anica Dobra, Vuk Kosti ,
Fedja Stojanovi , Milena Dravi
Auszeichnungen ›Best Directors Award‹
Internationales Filmfest Sofia 2008, ›Großer
Preis der Stadt Wiesbaden‹ GoEast Filmfestival
Wiesbaden 2008, Publikumspreis
Crossing Europe in Linz, ›IBIS‹ serbisches
Novi Sad Film Festival 2008
Distribution COIN FILM

Ein grauer Wintermorgen in Neu- Belgrad. Am Ende dieses Tages wird einiges zu Bruch gegangen sein: ein Kiosk, ein Auto, eine Blumenvase, ein paar Herzen. Anica, die Geliebte von Milutin, einem einflussreichen Kriminellen im Viertel, weiß, dass sie hier nicht alt werden will. Weder die Liebe noch das Leben bieten eine Zukunft. Mit dem Geld aus Milutins Safe will sie abends in ein Flugzeug steigen, um das Land für immer zu verlassen. Der Film erzählt mit Charme und melancholischem Witz diesen einen und alles entscheidenden Tag. Anica verabschiedet sich von ihren Freunden und Verwandten mit kleinen Geschenken und Gesten, ohne dass diese ihren endgültigen Aufbruch bemerken sollen. Sie will einen perfekten Abschied von ihrem unperfekten Leben. Stanislav ist die rechte Hand von Milutin und zugleich die gute Seele des Viertels. Schon als Kind hat er sich in Anica verliebt, und er spürt ihr Vorhaben, zu gehen. Aus Angst, sie zu verlieren, gesteht er ihr zum ersten Mal seine Liebe. Anica ist überrumpelt, lässt sich jedoch bei ihren kleinen Abschieden von ihm begleiten. Die beiden kommen sich näher und es stellt sich die Frage, ob es eine gemeinsame Zukunft gibt. Bis zum Abend müssen sie sich entscheiden.